Dokumentation mit XML/DocBook

Die "klassischen" Werkzeuge zur Erstellung Ihrer Dokumentation wie FrameMaker, QuarkXPress oder InDesign bieten etliche Vorteile. Sie sind layout-orientiert und eignen sich hervorragend, wenn eine Dokumentation ausschließlich gedruckt oder als PDF zur Verfügung gestellt werden soll.

Benötigen Sie Ihre Dokumentation in verschiedenen Formaten (z.B. auf CD, online auf Ihrer Webseite und klassisch gedruckt) sind XML und DocBook die kostengünstigere Alternative.

Sinnvoll ist die Verwendung von DocBook/XML für größere Dokumente und/oder Dokumente, die sich öfters inhaltlich ändern. Für kleine und/oder statische Dokumentationen empfehlen wir Ihnen die klassischen Instrumente (z.B. FrameMaker). Dies hat seinen Grund in der Anpassung der mit DocBook verbundenen Stylesheets an Ihre individuellen Layout-Vorstellungen und dem damit verbundenen Zeitaufwand.

Ein einfaches Beispiel für eine Gestaltung mit DocBook (ein fast 100 Jahre altes Buch zum Thema "Einwecken") finden Sie nachfolgend.
Zunächst ein Screenshot aus dem XML-Editor mit dem Quellcode der XML-Datei:
Screenshot aus dem XML-Editor
Hier die Ausgabe dieses Quellcodes als PDF (331 kB).
Und hier die Ausgabe des gleichen Quellcodes als HTML.

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot, das auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten ist.

zurück